Über uns

Der Ursprung des Firmenverbundes reicht zurück bis in die Jahre um 1890.

 

Erster Nachweis ist die Eintragung einer offenen Handelsgesellschaft in das Mainzer Handelsregister im Jahre 1892. Die Aktivitäten der von Baumeister Franz Minthe gegründeten Gesellschaft lagen ursprünglich noch im Bereich des Wasserbaus und der Schifffahrt.

Eine Konzentration auf Rohstoffgewinnung entwickelte sich erst im Laufe der kommenden Jahrzehnte mit dem Aufbau von Standorten entlang des Rheins zwischen Karlsruhe und Mainz.

Im Juli 1944 wurde schließlich die F.+J. Minthe GmbH & Co. KG von Franz Minthe (Sohn des Baumeisters) und dessen Sohn, Joachim Minthe, ursprünglich noch als OHG, gegründet.

Die Gewinnung und Aufbereitung von Kiesen und Sanden ist seitdem das Hauptgeschäftsfeld des heute in der fünften Generation geführten mittelständischen Familienunternehmens.

Die ehemaligen Gewinnungsstätten Rußheim Nord und Goldgrund/Goldkehle im Landkreis Germersheim, sowie Rußheim Süd im Landkreis Karlsruhe zeugen von den langjährigen Aktivitäten unseres Verbundes.

Heute ist das Unternehmen entlang des Rheins in Mainz, Eich, Ingelheim, Mannheim, Offendorf (Frankreich) und Diersheim mit Werken und Niederlassungen vertreten. Neben verschiedenen Rohstoffbeteiligungen unterhält das Unternehmen auch noch drei eigene Gütermotorschiffe, mit denen der Transport der an den verschiedenen Gewinnungsstätten produzierten Kiese und Sande zu den Endabnehmern erfolgt.

 
Kontakt
error: Inhalt ist geschützt!